Spenden

HOME KONTAKT DOWNLOAD LINKS PRESSE IMPRESSUM AKTUELLES

Pressetext Stiftungsausgabe der Zeit

Marianne von Weizsäcker Stiftung

Mehr als Geld - Start in ein neues Leben

Der Marianne von Weizsäcker Fonds wurde im Jahre 1989 durch Frau Marianne von Weizsäcker ins Leben gerufen.

12.000 € Schulden bei 7 verschiedenen Gläubigern müssen ehemals suchtkranke Menschen im Durchschnitt abtragen, wenn sie sich ein neues Leben aufbauen wollen. Sie müssen doppelt kämpfen, gegen die Drogensucht und gegen den finanziellen Ruin.

In ihrer Situation und ohne fremde Hilfe können sie diese Hypothek aus der Drogenzeit jedoch kaum bewältigen. Diese Aussichtslosigkeit, die Schulden niemals bezahlen zu können lastet schwer auf ihnen. Die Gefahr eines Rückfalles steigt.

Hier setzt die Hilfe der Stiftung an. Durch individuelle Beratung und gezielte Hilfen bei der Entschuldung setzt sich die Stiftung dafür ein, Schulden überschaubar und bezahlbar zu machen, damit eine Rückzahlung für die Betroffenen realistisch wird.

Nach dem Prinzip der „Hilfe zur Selbsthilfe" und ausschließlich auf Basis privater Spenden unterstützt die Stiftung bundesweit sehr erfolgreich ehemals abhängige auf dem Weg zurück in die Gesellschaft.

Hinter jedem unserer Erfolge steht ein menschliches Schicksal. In eigener Verantwortung für sich selbst sorgen zu können - das ist der Wunsch vieler ehemals

Abhängiger und erklärtes Ziel der Stiftung.

Neben den Entschuldungshilfen leisten wir Hilfen zur beruflichen Wiedereingliederung. Die Stiftung unterstützt die Menschen bei der Aus- bzw. Weiterbildung und finanziert die Kosten für die Wiedererlangung eines Führerscheins. Damit ebnet sie den Weg für eine erfolgreiche berufliche Perspektive.

Kunst als Brücke, das aktuelle Projekt der Stiftung: Ein immerwährender Kalender, der auf die Arbeit der Stiftung aufmerksam machen soll. Gemeinsam mit Schülerinnen und Schülern eines örtlichen Gymnasiums wurde der Kalender zum Thema „Musikalisierung von Malerei" gestaltet. Der Kalender ist in der Geschäftsstelle gegen eine kleine Spende erhältlich.

 

Info-Kasten:

Marianne von Weizsäcker Stiftung

Ansprechpartnerin: Geschäftsführerin Rita Hornung, Durchwahl 21007

Grünstr. 99, 59063 Hamm

T 02381/21006 F 02381/21008

http://www.weizsaecker-stiftung.de//

info@weizsaecker-stiftung.de

 

DIE SCHIRMHERRIN

DIE STIFTUNG

VORSTAND

GESCHÄFTSFÜHRUNG

BERATUNGSSTELLEN

GLÄUBIGER

SPENDEN

STEPHAN-KOMMISSION

INSO-RECHNER

Grünstraße 99 • 59063 Hamm • T (0 23 81) 210 06 • info@weizsaecker-stiftung.de

Grünstraße 99 • 59063 Hamm • T (0 23 81) 210 06 • info@weizsaecker-stiftung.de